Baby baden: So geht es richtig!

Baby baden? Wie oft und bei welcher Temperatur?

Baby baden? Wie oft und bei welcher Temperatur?
Baby baden? Wie oft und bei welcher Temperatur? / Foto: FamVeld Shutterstock.com

Das Baby ist da und nachdem die Nabelschnur abgefallen ist, darf es auch baden! Aber wie häufig muss das Baby gewaschen und wie oft gebadet werden? Natürlich soll ein Baby nicht schmutzig sein, aber zu viel baden kann die zarte und empfindliche Haut schädigen. Als grobe Leitlinie lässt sich auf die Frage, wie oft Sie Ihr Baby baden sollen, sagen: Immer dann, wenn es schmutzig ist. Anfangs sollte ein Baby nicht öfter als einmal pro Woche baden! Wichtig: Die Temperatur sollte bei ungefähr 37 Grad liegen. Das sollte man mit einem Badetermometer überprüfen, bevor das Kind in die Wanne kommt. Einige Eltern haben Schwierigkeiten damit, zu erkennen, wann der richtige Zeitpunkt zum Baby baden ist. Wirklich schmutzig wird ein Baby im Normalfall nicht. Es sollte für Mütter und Väter selbstverständlich sein, Popo und Genitalien bei jedem Windelwechseln zu säubern. Hat das Baby nach dem Stillen gespuckt oder sabbert es vor sich hin, greifen die meisten Eltern zum Waschlappen oder Feuchttuch und reinigen ihr Baby. Mit diesen Maßnahmen bleibt das Kind meistens sauber.

Nicht alle Babys baden gerne!

Wenn das Baby das Baden kennen und schätzen gelernt hat, freut es sich aber auf den regelmäßigen Besuch im warmen Wasser und den dabei bestehenden Kontakt zu den Eltern. Plantschen macht vielen Babys Spaß! Es gibt jedoch auch Babys, die den Kontakt zu Wasser verabscheuen. Zwingen Sie dann Ihr Baby nicht, sondern säubern Sie es sorgfältig mit einem weichen Lappen abseits der Badewanne.

Anfangs braucht man keinen Badezusatz!

Gerade in den ersten Wochen und Monaten können Eltern auf Kosmetikprodukte im Badewasser ihres Babys verzichten. Ein Schuss Milch und Olivenöl kann man nutzen, oder eben nur pures Wasser. Die Haut ist sehr zart und empfindlich. Eltern, die ihr Baby regelmäßig und häufig mit Badelotionen waschen, riskieren unter Umständen Empfindlichkeitsreaktionen auf die Inhaltsstoffe. In den meisten Badelotionen für Babys sind zwar milde waschaktive Substanzen vorhanden, dennoch kommen hier Inhaltsstoffe zusammen, die eine Babyhaut nicht benötigt. Verzichten Sie auf Waschlotionen, in denen sich Sulfate in der Liste der Inhaltsstoffe befinden, da diese relativ aggressiv sind. Auch Konservierungsstoffe, Parfüms und andere Zusätze sollten nicht enthalten sein. Bedenken sollten Eltern, dass auch im Bad mit klarem Wasser der Säureschutzmantel jedes Mal angegriffen wird und die Haut austrocknet. Harnsäure zum Beispiel ist wasserlöslich und wird bei einem solchen Bad abgespült. Harnsäure ist allerdings wichtig, um Feuchtigkeit in der Haut zu binden. In warmem Wasser werden außerdem die Fettsäuren gelöst.

Ein bis zwei Mal baden pro Woche ist ausreichend, um Ihr Baby zu säubern. Wenn Sie die Haut zusätzlich pflegen möchten, geben Sie einen Schuss Mandel- oder Olivenöl in das Badewasser. Zum Abschluss möchten wir Euch noch ein paar ausgewählte Badewannen ans Herz legen! Gerade werdende Eltern sind ja gerade noch mitten im “Anschaffungs-” Stress! Daher einfach mal 3 Tipps zur guten Baby Badewanne!

3 Baby-Badewannen im Test!

Rotho Babybadewanne

Wem die Farbe egal ist, kann bei der sehr guten Rotho Badewanne sogar noch ein paar Euro sparen. Die Farbe vanilla perl ist meist etwas günstiger als die beliebten neuen Trendfarben, wie baby bleu pearl oder lime green! Die Wanne ist sehr stabil, hat eine praktische Form für einen guten Halt und die Boden Gummierung verhindert ein wegrutschen vom Kind – unterstützt so ein wenig den sicheren Halt des Babys. Die Wanne gibt es günstig bei Amazon!

Tippitoes Mini Badewanne

Die BM4 Tippitoes Badewanne sieht nicht nur stylisch aus, sie ist auch sehr praktisch! Die gut entwickelte Form der Baby Badewanne sorgt für einen ordentlichen Halt des Kindes. Die weiche Kopfstütze aus Schaumstoff verhindert eine kleine Beule wenn der kleine Wurm mal wieder zu sehr zappelt und die praktischen Tragegriffe sind sehr stabil! Die Tippitoes Badewanne gibt es bei Amazon für ca. 20 EUR.

Hoppop Baby Badewanne BATO

Die wohl schönste Badewanne für Babys und Kleinkinder gibt es von der Firma Hoppop (auch auf Morgenpost erwähnt). Ein wenig skurril wirkt es fast schon. Aber dennoch ist sie von der Funktionalität nicht schlechter als die beiden anderen Wannen! Natürlich ein echt kleines Highlight in jedem gut ausgestatteten Badezimmer und durch die Größe auch praktisch für etwas größere Kinder! Nicht nur als reine Babywanne nutzbar! Hat einen großen Vorteil! Man muss keine ganze Wanne voll Wasser laufen lassen – spart richtig Geld! Muss es auch, denn die Hoppop Wanne ist 3x so teuer, wie eines der beiden anderen Modelle! Sie kostet ca. 50 Euro bei Amazon!