Wir empfehlen allen Eltern, sich diese Maßnahmen in einem Kurs von Fachpersonal zeigen zu lassen und diese zu üben.

Eine Wiederbelebung ist bei einem Herz-Kreislaufstillstand notwendig. Sie kontrollieren Puls und Atmung. Den Pulsschlag fühlen Sie beim Säugling an der Oberarmschlagader im Bizepsspalt und beim Kleinkind an der Halsschlagader.

Fehlen Atmung und Puls, sofort den Notruf absetzen und mit den Wiederbelebungsmaßnahmen beginnen, denn schon nach drei Minuten ohne Sauerstoffzufuhr können bleibende Schäden am Gehirn auftreten. Bei der Wiederbelebung beatmen Sie das Kind und wenden die Herzdruckmassage an.

Um den Ablauf für den Notfall zu beherrschen, muß dieser geübt werden. In einem Erste-Hilfe-Kurs für Säuglinge und Kinder haben Sie die Gelegenheit, das Gelernte an Puppen auszuprobieren.