Lernspielzeug: Sinnvolles Baby-Spielzeug für die ersten 12 Monate!

Sinnvolles Lernspielzeug für Babys bis 12 Monate!

Sinnvolles Lernspielzeug für Babys bis 12 Monate
Sinnvolles Lernspielzeug für Babys bis 12 Monate / Foto: FamVeld Shutterstock.com

Man will sein Baby verwöhnen, mit Liebe, Geschenken und Spielzeug! Doch welches Baby-Spielzeug ist für die ersten 12 Monate am sinnvollsten? Wenn das Baby da ist, fallen Ihnen bestimmt unzählige Dinge ein, die Sie dem Kind schenken möchten. Ob als Mutter, Vater, Oma, als Freundin oder als Nachbar: Schenken Sie einem Baby nicht einfach irgendetwas, sondern etwas Spezielles, was das Baby fördert, ein sogenanntes Lernspielzeug. Das Lernspielzeug ist für Babys besonders wichtig, um gesund aufwachsen zu können.

Lernspielzeug für Babys zwischen 0 und 6 Monaten

Babys in einem Alter von null bis drei Monaten etwas zum Spielen zu schenken, erweist sich meistens als schwierig. Das Problem dabei ist, das die kleinen Händchen nicht greifen können und somit die Babys kaum eine Reaktion von sich geben, welche eine Freude oder gegebenenfalls auch eine Enttäuschung zeigen würde. Geräusche, Musik und Bewegung sind des Rätsels Lösung. Mit Lernspielzeug, dass die Augen und das Gehör anspricht, werden Sie Ihrem Kind einen optimalen Start ins Leben schenken. Das Gehör im Wachstum wird gefördert sowie das Interesse des Kindes insoweit geweckt wird, dass es gern nach den Dingen greifen würde, welche die Geräusche auslösen. Ein Klangspielmobile ist ein perfektes Geschenk für Babys, die noch nicht greifen können. Die bunten Figuren erregen die Aufmerksamkeit eines jeden Kindes. Es lernt das Gehör so zu sensibilisieren, dass das Baby lernt, die Richtung des Geräusches zu erkennen, wenn das Klangspielmobile durch Berührung oder den Wind wahrnehmbare Klänge von sich gibt.

Eine Kinderwagenkette besitzt ebenfalls überwiegend Gegenstände, die neben der Optik auch Geräusche machen und Babys ab 0 Monate fasziniert. Eine Kinderwagenkette gibt es in verschiedenen Ausführungen und findet nicht nur an Kinderwagen einen optimalen Platz, sondern auch an Babywippen und Autositzen. Stofftiere sind mit Inhalten als Lernspielzeug erhältlich. Wenn es beim Anfassen knistert oder beim Schütteln das Rasseln hörbar ist, dann blicken die kleinen Babyaugen sofort auf das Stofftier. Auch diese Geschenkidee erfüllt die Kriterien eines intelligenten Lernspielzeuges für Babys in den ersten drei Monaten. Es wird ergänzt durch Schwimmkissen, die weniger als Spielzeug für die Kleinen gelten, sondern vielmehr als ein praktisches Detail, welches viel Spaß und Sicherheit beim Baden oder Schwimmen verspricht.

Verschiedene Ausführungen von Kuscheldecken und Spielkissen gehören zum optimalen Lernspielzeug, ebenso die Erlebnisdecke, die Kinderträume wahr werden lässt und auch für ältere Kinder später noch als Lernspielzeug dienen. Lichtspiele, wie sie in vielfältiger Auswahl erhältlich sind, sind geeignete Spielzeuge für die ganz Kleinen, die gern den bunten Lichtern folgen. Wenn dies durch Geräusche unterstützt wird, ist das perfekte Lernspielzeug gefunden. Ab einem Alter ab drei Monaten kommt das Greifen eines Babys hinzu. Dementsprechend benötigt das Baby Lernspielzeug, das diese Fähigkeit unterstützt und dabei hilft, sie zu perfektionieren.

Das meiste Lernspielzeug, dass für Babys bis drei Monate angeschafft wurde, erfüllt seinen Zweck als Lernspielzeug auch für Babys ab drei Monaten. Denn nun können die Babys die Babykette, das Mobile oder den raschelnden Teddy oder das Farbenspiel selbst bewegen und die tollsten Dinge damit erleben. Die Motorik ist ein wichtiger Prozess im Alter eines Kindes, der Gehirn sowie Hände und Füße aufeinander abstimmt. Ein Motorikball zum Beispiel, der aus zahlreichen Ringen zu einem Ganzen zusammengesetzt ist, lädt Babys zum Greifen ein. Im Inneren kann sich eine Kugel befinden, welche die Hör- und Sehkraft anregt. Spielzeug, welches die Kinder einfach zu fassen bekommen, ist optimal geeignet. Perfekt eignen sich dazu weiche Gegenstände, wie Teddys, und Ringspielzeug, wie Rasseln. Kinderbücher, in denen auf jeder Seite etwas Besonderes für die Augen oder das Ohr zu finden ist, erregen Babys Aufmerksamkeit und es lernt, die Seiten eigenständig umzuschlagen.

Lernspielzeug für Babys zwischen 5 und 8 Monaten

Rasseln, Bücher aus Stoff, Babyschaukeln, Stapelspielzeug, altbewährte Kreisel und jegliches Spielzeug, bei dem durch Berührung eine Melodie oder Geräusch entstehen, verleiten das Kind zum Anfassen und fördern somit zielsicher die Motorik. Das Interesse des Kindes ändert sich ab einem Alter von 6 Monaten. Kinder kommen langsam in das Alter des Krabbelns, die ersten Zähne dringen durch und sie sehen die Welt plötzlich mit ganz anderen Augen. Spielzeug mit Geräuschen, Farben oder für die Abstimmung der Bewegungen ist auch weiterhin optimal zum Spielen, doch insbesondere das Krabbeln erfordert nicht nur Kraft, sondern auch Geschick. Eine Krabbelrolle erleichtert dem Kind das Krabbeln, vor allem dann, wenn sie sich in der Rollenkugel befinden und bei Bewegung Melodien oder andere Geräusche von sich geben. Gelringe dienen zur Kühlung des Kiefers, wenn die ersten Zähnchen durchkommen und der Kiefer schmerzt. Nebenbei wird gleichzeitig die Motorik gefördert, wenn ein Gelring zum Mund geführt wird. Ringspiele, wo diese aufeinander gestapelt werden, Bausteine zum Einstecken oder Sandspielzeug, die Auswahl ist vielseitig.

Lernspielzeug für Babys zwischen 8 und 12 Monaten

Kinder in diesem Alter wollen die Welt entdecken und auf Reisen gehen. Ein optimales Geschenk bietet der Lauflernwagen, auf dem sich das Kind aufstellen und festhalten kann. So werden die ersten Schritte vom Kind zum Kinderspiel. Der Lernspaß lässt sich mit Lerntischen fördern, an denen die Kleinen Formen und Figuren erkennen müssen, Klänge zuordnen sollen und gleichzeitig aufgefordert werden, etwas zu bewegen oder einzuordnen. Das gleiche Ziel zur Förderung der Motorik und Konzentration bieten unter anderem auch Sortierboxen, Bälle und Spielstationen mit den verschiedensten Anforderungen.

Vorsicht bei der Auswahl von Kinderspielzeug

Das Angebot an Kinderspielzeug ist umfangreich, doch nicht alles eignet sich tatsächlich als altersgerechtes Kinderspielzeug. Manches überfordert die Kinder, anderes Spielzeug wiederum ist nutzlos und begeistert weder das Kind, noch fördert es dieses in den verschiedenen Alterskategorien. Insbesondere die Qualität und das Material spielen eine große Rolle. In einem Alter ab sechs Monaten, oft auch schon früher, stecken Babys gern alles in den Mund. Da kleine Kinder meist nicht behutsam mit dem Spielzeug umgehen, sollte der Anspruch an Verarbeitung und Qualität sehr hoch sein. So darf Ihr Kind auch lange Spaß an dem Kinderspielzeug haben und Kleinteile werden dem Kinderspaß kein böses Ende setzen, wenn abgebrochenes oder lösbares verschluckt werden. Aus diesem Grund ist baby-markt.de zu empfehlen, wo ausschließlich gift- und schadstoffarmes Spielzeug für die unterschiedlichsten Altersklassen angeboten wird und hohe Sicherheitsstandards garantiert werden.