Wellness fürs Baby – Erholung für die Kleinsten!

Mama und Baby machen Mutter Kind-Yoga!

Mama und Baby machen Mutter Kind-Yoga!
Mama und Baby machen Mutter Kind-Yoga! / Foto: Evgeny Atamanenko Shutterstock.com

Wer seinem Nachwuchs heutzutage eine ganz besondere Art der Entspannung bieten möchte, sollte sich mit den weitreichenden Möglichkeiten befassen, die der Bereich „Wellness für Baby“ bietet. Neben dem klassischen Bad in der heimischen Badewanne finden sich hier zahlreiche Optionen, die Welt auf kindliche und entspannte Weise kennenzulernen. Doch welche „Wellness-Aktionen“ sind eigentlich besonders beliebt, wenn es darum geht, den Alltag für Babys so relaxed wie möglich zu gestalten. Die folgenden Möglichkeiten zeigen: bei Baby Wellness kommt oft nicht nur der Nachwuchs auf seine Kosten. Auch Mama und Papa können von den jeweiligen Freizeitbeschäftigungen profitieren.

Ein kleiner Ausflug in die Wellnessoase

Viele Schwimmbäder haben sich mittlerweile auf das besonders junge Publikum konzentriert. Babys sind hier natürlich auch schon willkommen, bevor sie anfangen, zu krabbeln. So werden hier nicht nur spezielle Babyschwimm- bzw. Wassergewöhnungskurse angeboten. Auch besondere „Extras“ wie der Whirlpool nehmen hier einen hohen Stellenwert ein. Einige Betreiber sind in der Vergangenheit sogar dazu übergegangen, die entsprechenden Pools und Becken zu bestimmten Zeiten für Eltern und Kinder zu reservieren.

Mutter- bzw. Vater-Kind Yoga

Beim Yoga handelt es sich wohl um die klassischste Form der Entspannung. Junge Eltern haben die Möglichkeit, die verschiedenen Übungen mit Baby durchzuführen. Egal, ob auf dem Boden liegend oder im Tragetuch ganz dicht an Mama oder Papa: oft ist schon nach wenigen Minuten ein entspannender Effekt beim betreffenden Kind zu beobachten. Die verschiedenen Asanas eignen sich übrigens auch ideal, um Zuhause im Alltag ausgeführt zu werden.

Der Klassiker: Babymassagen

Sogar viele Entbindungsstationen machen frischgebackene Eltern schon auf die weitreichenden Vorteile aufmerksam, die eine Babymassage mit sich bringt. Gerade auch im Mix mit einem wohlriechenden Massageöl lernt das Baby so schon von Geburt an, wie schön es sein kann, sich zu entspannen. Ein weiterer, positiver „Nebeneffekt“: viele Babys schlafen nicht nur bei der Massage ein, sondern leiden oft auch weniger unter Blähungen. Wichtig ist hierbei dann selbstverständlich auch die richtige Technik.

Der „echte“ Wellnessfaktor

Mittlerweile hat sich Wellness für das Baby zu einem echten Trend entwickelt. “Gezieltes Entspannen lässt sich bereits von Geburt an erlernen”, so BABYWISSEN. Durch das Kennen kindlicher Verhaltensmuster kann der familiäre Alltag deutlich entspannter werden. Etwas weiter reichen dann jedoch wiederum die Angebote, die sich mit „echter“, das heißt teilweise erwachsen anmutender, Wellness befassen. So bieten einige Unternehmen, wie beispielsweise in Düsseldorf, bereits so genannte Wellness Baby Floating- und Spa Angebote an. Auch Hotels, zu deren Services unter anderem ein erweitertes Baby Wellness Angebot gehört, stellen keine Seltenheit mehr dar.

Urlaub und Baby Wellness – eine gelungene Kombination?

Meist sind es die Eltern, die sich selbst für den Bereich „Wellness“ begeistern können, die dann wiederum auch dazu übergehen, ihren Nachwuchs mit dem entsprechenden Luxus zu konfrontieren. Immerhin ist es naheliegend, sich selbst über die jeweils passenden Produkte, wie unter anderem Augencremes zu informieren, sich zu pflegen und gleichzeitig auch dem Kind dabei zu helfen, sich zu entspannen. Das Ergebnis: der Wunsch danach, Baby Wellness in den Alltag (auch fernab der eigenen vier Wände) zu integrieren. Was wäre hier naheliegender, als ein Urlaub, der es Mama und Papa erlaubt, wieder aufzutanken und dem Baby dabei zu helfen, seine Umwelt ein wenig entspannter zu erleben? Egal, ob Basic- oder Luxusurlaub: wer seine eigenen Ansprüche kennt und sich auf die Suche nach entsprechenden Anbietern macht, wird in der Regel aufgrund des breitgefächerten Angebots schnell fündig. Wellness für Baby zu buchen, legt oft den Grundstein für spannende Kennenlern-Monate.