Wie für fast alles, gibt es auch Befürworter und Gegner der Teilzeitarbeit. Nachfolgend werden Vor- und Nachteile der Teilzeitarbeit aufgezählt. Entscheiden muss jedoch jeder für sich selbst, was in der jeweiligen Situation das Beste ist.
 
Pro:

 

  • Besser Teilzeit arbeiten, als gar nicht berufstätig zu sein
  • Einzige Möglichkeit nach betrieblichen Rationalisierungsmaßnahmen weiterbeschäftigt zu werden
  • Bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Abwechslungsreichere Erwerbstätigkeit durch Jobkombimöglichkeiten
  • Mehr Dazuverdienstmöglichkeiten
  • Chance, zu verschiedenen Tages-, Wochen-, Monats- und Jahreszeiten zu arbeiten
  • Freizeitinteressen können besser wahrgenommen werden
  • Mehr Lust zu arbeiten
  • Effizienteres Arbeiten

Contra:

 

  • Geringeres Grundeinkommen durch Abstufung sowie ein damit verbundener geringere Rentenanspruch
  • Höheres Arbeitsplatzrisiko gegenüber Vollzeittätigkeiten, denn bei betriebsbedingten Kündigungen werden zuerst die Teilzeitkräfte entlassen
  • Ungünstigeres Verhältnis zwischen Wegezeit und Fahrtkosten einerseits und Verdienst und Arbeitszeit andererseits
  • Mögliche Intensivierung der Arbeit
  • Geringere betriebliche und soziale Integration
  • Geringeres Ansehen im Betrieb
  • Zumeist geringere Aufstiegschancen bei leitenden Funktionen