Hat Euer Kind die Kontrolle über das Handgelenk gewonnen, hat der Sprössling zahllose Möglichkeiten, neue Aktivitäten und Spiele zu genießen. Um die Feinmotorik zu fördern, sind folgende Spiele zu empfehlen: 

  • Bauklötze – vorzugsweise große, die einfach zu stapeln sind

  • Straßen bauen im Sand, mit Bauklötzen etc. schult räumliche Wahrnehmung, Kontrolle des Handgelenks und Phantasie

  • Puzzle – für den Einstieg sind Holzpuzzle mit Knöpfen zu empfehlen, später Papp-Puzzle mit wenigen Teilen (ca. 6-10 Teilen) und ab 2 ½ - 3 Jahren 15-teilige Papp-Puzzle

  • Kegeln (mit Plastikflaschen oder Plastikkegelspiel) sowie Kugelbahnen (selbstgebaut aus Holzbausteinen) diese Spiele fördern den Energieabbau, schulen das Zielvermögen und den Umgang mit Bällen/Kugeln 

  • Malen mit Finger- und Wasserfarben großflächig sowie kleinflächiges Malen mit Wachsmal- und Buntstiften 

  • Kneten mit Händen (wenig Ausstechförmchen – eher ein Plastikmesser) – wertvollste Tasterfahrungen

  • Nägel einschlagen – zum Beispiel in Korkplatten

  • Sortierboxen zum Einsortieren verschiedenster Formen (z.B. Stern, Kreis etc.)

Quelle: www.pixelquelle.de