Tipps für die Suche nach einem Schneeanzug für Kinder

Worauf es bei Schneeanzügen für Babys und Kinder ankommt

Kind im Schneeanzug
Ein Schneeanzug schützt Kinder vor Kälte / Foto: FamVeld Shutterstock.com

Es wird draußen kälter, die Temperaturen sinken unter die Null-Grad-Linie und es kommt die Frage auf, wie Baby und Kleinkind am besten angezogen werden sollten. Die erste Wahl fällt auf Schneeanzüge für Kinder. Die Einteiler halten ganz besonders warm. Dennoch sollten bei der Auswahl einige Punkte beachtet werden.

Die wichtigsten Tipps rund um Schneeanzüge für Kinder

Bei der Suche nach einem passenden Schneeanzug für Kinder ist es wichtig darauf zu schauen, welche Eigenschaften dieser mitbringt. Die folgenden Tipps helfen dir bei der Auswahl des richtigen Modells:

  1. Wird ein Schneeanzug für ein Baby gesucht, gibt es praktische Modelle, die mit zwei Reißverschlüssen versehen sind. Dadurch kann die vordere Seite aufgeklappt und das Baby einfach hineingelegt werden.
  2. Ein sehr guter Schutz für die Füße und die Hände ist es, wenn der Schneeanzug umgeklappt werden kann. Dies ist vor allem sinnvoll, wenn das Kind noch nicht läuft oder gerade erst seine ersten Schritte macht. So bleiben Hände und Füße im Wagen schön warm. Es gibt auch Modelle, bei denen Handschuhe und der Schutz für die Füße abnehmbar sind.
  3. Extras: Reflektoren sind bei Schneeanzügen immer eine gute Wahl, da gerade in der kalten Jahreszeit die Sicht oft eingeschränkt ist und die Kleinsten besonders schnell übersehen werden. Laufen sie jedoch schon eine gewisse Zeit, sollten sie unbedingt gesehen werden.
  4. Eine interessante Frage ist auch, aus welchem Material ein Schneeanzug bestehen sollte. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten. Beliebt sind die wattierten Modelle, da diese viel Wärme speichern. Als ebenfalls sehr praktisch erweisen sich Anzüge aus Wolle. Wolle ist temperaturregulierend und hält Feuchtigkeit ab.

Wichtig: Wer sich für einen wattierten Schneeanzug entscheidet sollte wissen, dass Kinder diesen nicht im Autositz tragen sollten. In diesem Fall wäre der Schutz bei einem Unfall durch die Gurte nicht gewährleistet.

Auch das Design muss stimmen

Natürlich möchten Eltern bei einem Schneeanzug nicht nur auf die Ausstattung, sondern auch auf das Design achten. Von ganz schlichten Modellen bis hin zu Varianten, die in einem auffälligen Design gehalten sind, gibt es zahlreiche unterschiedliche Schneeanzüge.

Tipp: Eine Kapuze ist ein guter Schutz davor, dass Wärme über den Kopf verloren geht.