Medienarten

Unter Erstlingsbüchern versteht man Bücher ohne Textbeigabe. Die Bücher beschränken sich auf das Bild, um die Aussage des Buches ausschließlich visuell zu vermitteln

Der Fachbegriff Bilderbücher schließt alle Bücher ein, welche hauptsächlich durch ihre Bildaussage die Kinder im Alter von zwei bis acht Jahren ansprechen.

Spielbücher sind Bücher, die neben der Aufmachung des klassischen Bilderbuches noch Besonderheiten aufweisen.

Es gibt sowohl Bastelbücher, die an Kinder direkt gerichtet sind und in kleinen Schritten mit vielen Bildern exakt die Bastelprozesse beschreiben, als auch Bastelbücher für Kinder, welche nur im Beisein eines Erwachsenen umzusetzen sind.

Das Sachbuch bietet dem Leser ein oder mehrere Sachgebiete aus der Realität in unterhaltsamer und bildender Weise. Man unterscheidet zwischen dem erlebnishaften, gestaltetem Sachbuch und der sachlich, informierenden Sachbuchgestaltung.

Das Medium Kinderbuch ist vorzugsweise an Kinder ab dem Erstlesealter von ca. 6 Jahren bis 12 Jahren gerichtet.

Kinderzeitschriften greifen aktuelle Trends und Entwicklungen auf und versuchen die momentanen Wünsche und Bedürfnisse der Kinder zu thematisieren.

Unter Comics versteht man lustige Karikaturen in der Form eines Heftes, in Büchern oder Zeitungs-Strips.

Tonträger sind Kassetten bzw. CD´s mit Musik, Sprache und Hörspielen für Kinder zwischen 1 und 8 Jahren.

Man unterscheidet zwischen vier Arten von Filmen: Zeichentrickfilme, Abenteuerfilme sowie Märchen- und Kinderbuchverfilmungen. Außerdem wird zwischen dem Spiel- und Dokumentationsfilm (anhand von echten Personen und Tieren) sowie dem Animationsfilm (beseelte, belebte Objekte, die im Film scheinbar zum Leben erweckt werden) differenziert.

Kindersoftware sind CD-ROMS, welche speziell für Kinder und deren Erfahrungswelt entwickelt werden.