APGAR-Zahl-Test beim Baby nach der Geburt!

Apgar-Zahl-Test beim Baby direkt nach der Geburt!

Apgar-Zahl-Test beim Baby direkt nach der Geburt
Apgar-Zahl-Test beim Baby direkt nach der Geburt / Foto: Zush Shutterstock.com

Unmittelbar nach der Geburt wird am neugeborenen Baby der Apgar-Test durchgeführt. Er ist benannt nach der Anästhesistin Virginia Apgar, die ihn entwickelt hat.

In dem Test werden die Kriterien

  • Atmung
  • Hautfarbe
  • Muskelspannung
  • Reflexe bei Berührungen im Gesicht

mit 0, 1 oder 2 Punkten beurteilt. Die einzeln Punkte werden addiert und ergeben die Apgar-Zahl. Eine Gesamtpunktzahl von 7-10 gilt als normal, bei Werten von 4-7 sind manchmal Wiederbelebungsmaßnahmen erforderlich, ein Neugeborenes mit einer Apgar-Zahl unter 3 benötigt sofortige Wiederbelebung. Der Test wird eine und fünf Minuten nach der Geburt am Baby durchgeführt. Bei Problemen wird er 10 Minuten nach der Geburt wiederholt.

0 Punkt1 Punkt2 Punkte 
Atmungnicht vorhandenlangsam,unregelmäßiggut, Kind schreit
Pulsnicht vorhandenunter 100/minüber 100/min
Hautfarbeblaugrau, am ganzen Körper blaßnormal (rosig) außer an den Extremitätennormal (rosig) am ganzen Körper
Muskelspannungnicht vorhandenArme und Beine gebeugtaktive Bewegung
Reflexe bei Berührungen im Gesichtnicht vorhandenGrimasse schneidenNiesen, Husten, Zurückziehen, Schreien