Auf dieser Seite könnt Ihr empfehlenswerte Spielsachen für Kinder ab 3 Jahren finden. 
 

  • Bandolo und Bandolino  sind LernSpielSysteme ab 3 Jahren bis ins Schulalter mit sich verändertem Schwierigkeitsgrad, und durch die Kontrolle für Kinder selbständig spielbar. Das Spiel verbindet das Erkennen von logischen Alltagszusammenhängen mit Bewegungen (durch das Fädeln der Verbindungsschnur) und ist daher besonders gut zum Lernen geeignet.

  • Nach einem ähnlichen Prinzip funktioniert der Mini- bzw. Klipp-Klapp-Lük, welcher mit Kinderkontrolle und logischem Denken die Kids in ihrer Selbständigkeit fördert.

  • Rollenspiele sind ab drei Jahren besonders interessant, da sich die Kinder in der "magischen Phase" befinden, in der phantasievolle Spiele reißenden Absatz unter Gleichaltrigen finden. Hierfür brauchen sie Rollenspielmaterial, wie z.B. Verkleidungsgegenstände, Schminkutensilien oder auch einen Arztkoffer etc., damit sie durch das Hineinschlüpfen in anderer Rollen Erfahrungszuwachs, insbesondere im sozialen Bereich erwerben können.

  • Puppenmaterial, wie Wickeltasche, Puppenwagen, Puppenbett u.ä. brauchen die Kinder ab drei Jahren, um ihre Alltagserfahrungen in "geschontem" Umfeld nachzuspielen und Neue Verhaltensmöglichkeiten auszuproben.

  • Gesellschaftsspiele fangen nun mit drei Jahren allmählich an. Allen voran eignen sich besonders einfache Farblernspiele, wie z.B. Tempo, kleine Schnecke oder Quips. Aber auch Memory, Lotto u.ä. fördern die Kinder bei ihrer Konzentration und Ausdauer. Ferner lernen sie Regeln einzuhalten und  üben das Verlieren.

  • Zur Feinmotorik, Konzentration und logischem Denken sind nun schon schwierigere Puzzles geeignet mit ca. 20-60 Teilen - je nach Kind.

  • Ebenfalls zur Feinmotorikförderung und der Führung zur Ruhe dienen Fädelketten. Diese gibt es in verschiedensten Ausführungen, wobei hier auf Qualität zu achten ist, da diese sonst aufgrund Frustration kaum benutzt werden. Eine empfehlenswerte Auswahl hat die Firma Haba.

  • Mit drei Jahren beginnt die Bilderbuchzeit, in der die Kinder gerne emotional gefördert werden, und kuschelnder Weise ihrem Vorleser zuhören. Neben den klassischen Bilderbüchern (siehe empfehlenswerte Bilderbücher) sind auch Wimmelbilderbücher zur Einzelbeschäftigung ein toller Freizeitvertreib. Hierbei ist der Autor Ali Mitgutsch sehr zu empfehlen, der neben den normalen Büchergößen auch Rießenbilderbücher entstehen ließ. Sie sind zwar teurer, aber oft Langzeitgast im Kinderzimmer.

  • Zur Ausbildung der musischen Fähigkeiten sind selbstgebastelte oder auch gekaufte Musikinstrumente sehr geeignet.

  • Tonträger wie MC´s und CD´s sind ab drei Jahren tolles Unterhaltungsprogramm und können oft schon selbständig, je nach Bedürfnis bedient werden. Mit drei Jahren eigenen sich besonders Musiktonträger, die meisten Kinder verstehen Hörspiele in diesem Alter nur stellenweise.

  • Zur kreativen Förderung eignen sich für dreijährige Kids Wasserfarben. Hiermit können sie experimentieren, das Mischen erlernen und neu erfinden. Außerdem können sie hiermit großflächig ihrem Innerstem Ausdruck verleihen.

  • Kugelbahnen bieten für Kinder Spiel- und Lernmöglichkeit in Bezug auf schnell und langsam, steil und flach u.ä. Während feste Bahnen zwar toll funktionieren, bieten Kugelbahnbausätze wesentlich mehr Spielmöglichkeiten und sind deshalb für Kinder ab drei Jahren vorzuziehen.

    {mosmodule content_ad}