Nachfolgend erhaltet Ihr einige Empfehlungen für sinnvolle Spielsachen in der Altersgruppe ab 6 Jahre.

  • Im Alter von 6 Jahren können die Kinder durch ihre kognitive Reife und dem Schuleintritt, der mit Lesen, Schreiben und Rechnen verbunden ist, schon etwas kniffligere und anspruchsvollere Gesellschaftsspiele spielen. Hierbei gibt es auch von vielen Erwachsenenspielen die Junior-Ausgabe wie z.B. Monopoly Junior, Trivial Pursuit-Kinderausgabe u.ä. Achtet auch auf die Auszeichnung "Spiel des Jahres" bzw. "In die Auswahl zum Spiel des Jahres aufgenommen", auf diese Juryauswahl kann man sich zumeist verlassen.

  • Bausteine können für 6-jährige erweitert werden, damit sie interessant bleiben. Insbesondere Kugelbahnen (z.B. Haba) bieten durch Ergänzungsmaterial eine neue Herausforderung. Natürlich gibt es auch für diese Altersgruppe Baumaterial wie z.B. von der Firma Kappla, die flache, rechteckige Bausteine herstellt, welche unzählige Baumöglichkeiten bieten und für Kinder zwischen 6-10 Jahren bestens geeignet sind.

  • Das Konstruieren geht nun in die nächste Runde. Jetzt werden anspruchsvollere Systeme interessant wie z.B (insbesondere von Jungs gespielt) Fisher Technik, Lego Technik oder Bausätze zu Flugzeugen, Autos etc.

  • Ein tolle Beschäftigung sind ab 6 Jahren Magnetkonstruktionsbaukästen. Diese faszinierende Baukastensysteme lässt Körper und Figuren aufgrund magnetischer Kräfte entstehen. Dies stellt einen spannenden Zeitvertreib dar, der nebenbei noch Wissen aus der Physik vermittelt. Das bekannteste seiner Art heißt Geomag und wird von Kindern und Erwachsenen gerne gespielt.

  • Zumeist für Mädchen ist ab 6 Jahren die Welt der Polly Pocket ein echter Traum. Mit diesem Alter sind sie feinmotorisch in der Lage, mit dieser Mini-Puppenhaus-Ausführung verantwortungsgerecht umzugehen. Mittlerweile können die kleinen Puppen sogar umgezogen werden, was die Geschicklichkeit der Spielenden fördert. Klarer Vorteil dieser Rollenspielsets ist die kleine Aufmachung, die ein Mitnehmen relativ unkompliziert macht und so die Autofahrten oder (langweiligen) Besuche aufheitern.

  • Eine Weiterführung der Fädelketten sind nun ab 6 Jahren Ketten mit kleinsten Perlen, Perlensets, mit denen beispielsweise Tiere hergestellt werden können oder auch Zusammenstecksysteme wie z.B. Clikits von Lego mit dem Taschen u.ä. konstruierbar ist.

  • Für 6 Jahre alte Kinder ist ein beliebtes Spiel auch das Bügelperlenspiel. Dieses Spielzeug bekommen die Kinder oft zu früh, da auf der Packung ab drei Jahre angegeben ist. Zumeist sind sie damit jedoch überfordert. Es bedarf viel Geschick und Feinmotorikfähigkeit, die Steckplatte vollständig zu füllen und das fertige Produkt "heil" zu Mama´s Bügelbrett zu bringen. Für 6-jährige ist dies eine schaffbare Herausforderung.

  • Auch im Medienbereich Bücher gibt es nun altersgerechte Literatur. Dies können "vorschulische Erstbücher" sein, in denen viele Wörter durch Bilder ersetzt sind und die Kinder zur Aufmerksamkeit und Mitmachen einlädt. Für Schulkinder gibt es dann die Erstlesebücher mit kurzen Geschichten und noch vielen Bildern. Zusätzlich machen den Kindern ab 6 Jahren auch knifflige Suchbücher, Rätselblocks und Sachbücher über ihre Lieblingsthemen Spaß, fördern ihren Sprachwortschatz, bereiten sie dem Lesen vor oder vertiefen bereits gelerntes Lesen und sind, da zumeist zu zweit angesehen, emotionale Förderung zugleich.

  • Für die Kreativförderung gibt es in dieser Altersstufe eine schöne, zur Ruhe führende Beschäftigung: Window Color. Hierbei können die Kinder Geduld, Ausdauer, Feinmotorik und Weitblick (wo fange ich mit dem Ausmalen an, um nichts zu verwischen oder einen steifen Arm zu bekommen) ausbauen. Und ganz nebenbei sind die fertigen Bilder wunderschöner Fenster-, Fliesen- oder auch Spiegelschmuck. Auch können Karten, Geschenkanhänger und noch vieles mehr entstehen.

    {mosmodule content_ad}