Viele Eltern fragen sich, ob das Verreisen mit einem Baby überhaupt möglich ist. Sie haben Angst, dass es sowohl für sie selbst als auch das Baby zu stressig werden könnte. Dabei stellt ein Urlaub oder eine Reise mit dem eigenen Baby für einige Eltern eine große Herausforderung dar. Unsere hilfreichen und praktischen Tipps helfen Ihnen weiter. Dabei fällt auf, dass das Verreisen mit einem Baby gar nicht so schwer sein muss. Wir beschäftigen uns mit wichtigen Dingen, die vor und während einer Reise mit Baby beachtet werden sollten, damit die Fahrt zum Erfolg wird.


8 Tipps für Babyreisen – Infos und Empfehlungen

Wer mit einem Baby auf eine Reise gehen möchte, sollte einige wichtige Punkte beachten. So haben Eltern und Baby beim Verreisen keinen Stress.

TIPP 1: Planung und Flexibilität

  • Es ist wichtig, eine Reise mit einem Baby ausführlich zu planen
  • Genauso wichtig ist es aber auch, sich bestimmte Freiräume einzuräumen, damit man flexibel reagieren kann
  • Alle Planungen sollten jederzeit abgebrochen werden können
  • Versuchen Sie möglichst Zeitdruck zu vermeiden!
  • Kalkulieren Sie eine ausreichende Anzahl an Pausen ein!

TIPP 2: Thema Sicherheit

  • Stellen Sie eine Notapotheke zusammen und legen Sie sie griffbereit!
  • Nehmen Sie genügend Sicherheitshelfer mit! (z. B. Kinderschutz-Steckdosen)
  • Packen Sie genügend Sonnenschutzartikel ein! (Creme und Sonnenschutzeinrichtungen für das Auto)
  • Vernähen Sie ein Schild mit den wichtigsten Kontaktdaten des Kindes in der Kleidung!

TIPP 3: Das Kind auf die Reise vorbereiten

  • Versuchen Sie auch sich selbst vor der Reise zu beruhigen!
  • Das Kind übernimmt die Stimmung der Eltern
  • Vermitteln Sie Ihrem Kind am besten eine ausreichende Portion an Vorfreude!
  • Gehen Sie die Reise mit der nötigen Ruhe an!
  • So reist das Kind ebenfalls mit guter Laune

TIPP 4: Thema Kleidung

Zu diesem Thema rät eine Expertin von baby2love.de: „Wenn Sie mit Ihrem Baby eine Fernreise planen, ist es in Sachen Kleidung völlig ausreichend, wenn Klamotten für eine Woche mitgenommen werden. Mit kleinen Wascheinheiten vor Ort hat man die Möglichkeit, die Kleidungsstücke sauber zu halten. Außerdem fallen bei Reisen in warme Länder langärmelige Sachen sowieso weg.“

 

TIPP FÜR BABYREISEN

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

TIPP 5: Thema Spielsachen

Denken Sie auf jeden Fall an eine ausreichende Anzahl an verschiedenen interessanten Spielsachen! Es ist sehr hilfreich, die Lieblingsspielsachen auf der Reise mit dabei zu haben. Auf diese Weise ist es möglich, aufkommende Langeweile zu vertreiben. Für Babys sollten auf jeden Fall Rasseln, Stofftiere und z. B. auch spezielle Beißringe eingepackt werden.

TIPP 6: Kuscheltier-Doppelgänger

Wenn das geliebte Lieblingskuscheltier auf der Reise einmal verloren gehen sollte, haben Sie ein passendes doppeltes Exemplar mit dabei. So kommt es während der Fahrt zu keinen Tränen und für den Kuschelfreund ist gesorgt.

TIPP 7: Thema Humor

Wer den Humor mit einem Baby im Urlaub verliert, verbreitet schnell schlechte Stimmung. Gehen Sie die Reise mit der notwendigen Ruhe, Gelassenheit und Flexibilität an. Über manche peinliche oder unvorhergesehene Ereignisse, die auf der Reise passieren, können Sie später mit einem lachenden Auge berichten.

TIPP 8: Snacks und viel Wasser

Auf der Reise sollten Sie optimal mit einigen wichtigen Lebensmitteln ausgestattet sein. Dazu können z. B. Knabberstangen, Apfelstücke, Rosinen oder Weintrauben zählen, die dem Kind auf der Fahrt eine große Freude bereiten. Besser ist es, eine Pause auf dem Rastplatz einzulegen und in Ruhe zu essen, anstatt das Kind z. B. auf dem Rücksitz zu füttern. So wird die Reise für Ihr Kind und für Sie zu einem schönen Erlebnis.

 

 

Quelle: Africa Studio – 538961602 / Shutterstock.com