Erstlingsaustattung

Bei Unterwäsche sind Bodies von Vorteil, die können nicht rutschen. Strampler gibt es mit und ohne Füße. Mit Fuß werden Sie schneller zu klein, ohne Fuß rutschen Sie nach oben und sollten in der kühleren Jahreszeit mit Strumpfhosen kombiniert werden. Unter den Strampler ziehen sie Ihrem Kind Pullis an. Je nach Jahreszeit eine leichte Qualität oder aus Nicki. 

Eine Baumwollmütze sollten die Kleinen tragen, da der Wärmeverlust über den Kopf mit der offenen Fontanelle sehr hoch ist. Kaufen Sie hier auf alle Fälle auch eine sehr kleine Größe. Mützen, die rutschen, nerven Eltern und Kind und die Mützchen wird das Baby vorallem tragen, wenn es noch ganz klein ist. Umso älter es wird, umso mehr werden sie darauf verzichten. Einen Schlafanzug brauchen die Babies in den ersten Monaten in der Regel noch gar nicht, ein Schlafsack auch erst, wenn sich ihr Kind freistrampeln kann.

 
Babykleidung
  • 2 Bodies Größe 56
  • 3 Bodies Größe 62
  • 2 Bodies Größe 68
  • Strampler: 2 in Größe 56, 2 in Größe 62, 2 in Größe 68
  • 2 Einteilige Schlafanzüge Gr.62, 2 in Größe 68
  • 4 Paar Söckchen
  • 2 Strumpfhosen
  • 2 Wollschuhe
  • 2 Pullis in Größe 56, 3 in Größe 62, 2 in Größe 68
  • 2 Baumwollmützchen
  • 1 Jacke mit Kapuze

Im Sommer zusätzlich

  • 1 Sonnenhut
  • 2 T-Shirts
  • 2 kurze Hosen
  • 1 Baumwolljacke

Im Winter zusätzlich

  • 1 Thermoanzug (Am besten so groß, daß die Hände und Füße noch im Anzug stecken, dann sparen Sie sich Handschuhe und Schuhe)
  • 1 Mütze