Dienstag, 3 Mai, 2022

 Das Baby ist da! Ein freudiger Grund für Geburtskarten!

Geburtskarten sind eine tolle Erinnerung!

Die Geburt eines Kindes ist immer ein freudiges Ereignis für die Eltern und auch die Menschen, die ihnen nahestehen. Bekannte, Freunde und Familie heißen ein neues Mitglied in ihrem Kreis willkommen und die Eltern können ihr Kind zum ersten Mal in den Arm nehmen. 

Dieser freudige Anlass wird natürlich ordentlich gefeiert, beglückwünscht und sollte allen Menschen, die dir am Herzen liegen, mitgeteilt werden. Dafür sind Geburtskarten perfekt geeignet. Verziert mit schönen Designelementen kannst du so die Freude über deinen neuen Familienzuwachs auf traditionellem Wege verkünden. Bei Anbietern, wie zum Beispiel Kartenliebe, findest du eine Vielzahl an kreativen und stilvollen Geburtskarten, die für jeden kleinen Familienzuwachs geeignet sind. Egal, ob du dich über ein Mädchen, einen Jungen oder sogar Zwillinge freuen darfst, hier findest du die passenden Modelle für die Geburt deines Schatzes. Darüber hinaus kannst du hier auch Karten für andere freudige Anlässe wie eine Hochzeit erwerben.

Wann verschickt man Geburtskarten?

Geburtskarten kannst du natürlich direkt nach der Geburt deines Kindes verschicken oder du wartest einige Monate und arbeitest Babyfotos aus einem professionellen Shooting in die Geburtskarten ein.

Die Grußkarten musst du aber nicht nur verschicken, um Bekannte und Freunde über die Geburt deines Kindes zu informieren. Du kannst auch Karten zur Danksagung verschicken. Deine Familie und deine Freunde haben dich vermutlich durch die Schwangerschaft begleitet und waren für dich da. Vermutlich haben sie dir und deinem Partner auch Blumen oder Grußkarten zur Geburt überreicht. 

Zeig diesen Menschen, wie viel dir diese Aufmerksamkeiten und ihre Hilfe bedeutet, indem du dich mit einer Danksagungs-Variante einer Geburtskarte meldest. Designtechnisch hast du auch hier viele Möglichkeiten:

  • Hochkant, Querformat oder quadratisch?
  • Textlastig oder mit größerem Fokus auf einem Bild deines kleinen Lieblings?
  • Verspielte Motive oder elegante Schriftzüge?
  • Soll es eine aufklappbare Geburtskarte sein oder lieber eine Postkarte?

Wie viel kosten Geburtskarten?

Geburtskarten liegen preislich in einem ähnlichen Segment wie die meisten Grußkarten. Die Standardvarianten pendeln sich in der Regel irgendwo zwischen 2 und 3 Euro pro Stück ein. Wie bei so vielen anderen Produkten auch, ist es häufig der Fall, dass die Karten mit zunehmender bestellter Stückzahl günstiger werden. Wenn du aber noch einige Extras in Erwägung ziehst, um die Geburtskarten für die Ankunft deines Kindes zu individualisieren, dann können sich diese Kosten auch leicht erhöhen. Dafür erhältst du dann aber auch Geburtskarten, die exakt deinen persönlichen Vorstellungen entsprechen:

  • Entscheide, was für eine Art von Papier du stilistisch ansprechend findest.
  • Willst du Veredelungen in die Geburtskarten einarbeiten?
  • Darf es ein Anhänger sein und wenn ja, was für einer?

Entscheide dich für eine aufwendig individualisierte Geburtskarte oder für eine schlichtere, vordesignte Variation. So oder so werden sich die Empfänger garantiert über die aufmerksame Geste freuen und dankbar sein, an deinem Glück teilhaben zu dürfen.

Ähnliche Artikel

Beliebte Themen

AKTUELLE BEITRÄGE