Samstag, 10 April, 2021
Home Baby

Baby

Vergiftungen

Giftnotrufzentrale München: 089/19240

Wenn Sie nicht wissen, ob das, was Ihr Kind gegessen hat, giftig ist, rufen Sie Ihren Arzt oder die Giftnotrufzentrale an: in München: Toxikologische Abteilung der II. Medizinischen Klinik rechts der Isar, Tel.: 089/19240. Wenn sich Ihr Kind erbricht, fangen Sie es auf und nehmen Sie es zur Analyse in das Krankenhaus mit.
 

Für unterwegs: Babyschale, Kinderwagen, Tragehilfen und Kindersitz!

Zum Autofahren muß das Kind in einen Autositz der Normgruppe 0 (-10kg) oder 0+ (-13kg). Letzteres hat den Vorteil, daß das Kind diesen Sitz bis zum Alter von ungefähr 12-14 Monate nutzen kann. Bei Sitzen der Gruppe 0 muß man oft schon mit 6-7 Monaten auf einen größeren Sitz umsteigen, obwohl das Kind noch nicht sitzen kann und die Halswirbelsäule in diesem Alter noch nicht in der Lage ist, einen Frontalaufprall schadlos zu überstehen.

Ernährung

Wenn Sie stillen möchten, brauchen Sie nur eine Basisausrüstung, um ihrem Kind einen Tee zum Trinken zu geben oder zum Füttern abgepumpter Milch. Wenn Sie stillen, sollten Sie Teesauger auch für Milch verwenden, da sich das Baby wie an der Brust mehr anstrengen muß.

Bettzeug

Anfangs schlafen Babys in einem Stubenwagen oder in einer Wiege. Diese Betten haben aber spätestens nach sechs Monaten ausgedient. Dann braucht man ein Gitterbett. Falls ihnen die Anschaffung eines Stubenwagens für die kurze Zeit zu teuer ist, kann das Kind natürlich auch schon zu Beginn in einem Gitterbett schlafen. Legen Sie das Kind dann am besten quer hinein und grenzen einen kleineren Schlafbereich mit einer Decke ab. Fragen Sie in ihrem Bekanntenkreis, vielleicht steht noch irgendwo ein Stubenwagen im Keller.

Karottenflecken

Für Karottenflecken gilt das gleiche wie für Müll: Am besten vermeiden!
Erste Hilfen sind ein altes T-Shirt für den, der füttert, und große Lätzchen mit Ärmel für das Kind. Aber irgendwie passiert es immer wieder.

Beliebte Themen

Aktuelle Beiträge