Kindergeburtstag trotz Corona feiern – was soll ich beachten?

So feiert ihr den Kindergeburtstag am besten trotz Corona!

Kindergeburtstag, geburtstag, party, kinder, feiern, corona, kin
Kindergeburtstag feiern trotz Corona / Foto: Africa Studio Shutterstock.com

Einen Kindergeburtstag zu feiern ist etwas ganz besonderes, und zwar nicht nur im Leben des Geburtstagskindes. Familie und Freunde verbringen schöne Stunden zusammen, es wird gespielt, getobt, gelacht. Das Coronavirus Sars-CoV-2, der Covid-19-Erreger, den wir alle unter “Corona” kennengelernt haben, hat der Etikette von Kindergeburtstagen jedoch ganz neue Spielregeln auferlegt. Was aber muss ich genau beachten?

Herumtollen und wild spielen – geht das überhaupt?

Grundsätzlich gehen Fachkreise davon aus, dass Kinder weniger gravierend durch die Krankheit gefährdet sind als Erwachsene. Und wenn Kinder spielen, dann ist es – je nach Alter -nahezu unmöglich, die Abstandsregeln von mindestens 1,5 Metern einzuhalten. Planen Sie bei der Geburtstagsparty Spiele ein, die den sehr engen Körperkontakt nicht unmittelbar fördern.

Kontakt im Vorfeld zu den Eltern

Weist die Eltern der Gäste darauf hin, dass sie für den Mindestabstand während des Spielens und Tobens nicht garantieren können. Die Eltern müssen dann selbst entscheiden, ob ihr Kind zur Party kommen darf oder nicht. Und: Frage im Vorfeld (einen Tag vor der Party) bei den Eltern der Gäste ab, ob die Kids gesund sind oder ob Symptome wie Fieber, Erkältung oder Unwohlsein vorliegen. Verantwortungsbewusste Eltern werden ihr Kind dann aber hoffentlich sowieso nicht zu einer Party schicken.

Hygieneregeln

Kinder verstehen eine ganze Menge, und auch die Kleinen haben schnell gemerkt, dass irgend etwas anders geworden ist. Menschen mit Masken im Gesicht, so oft und so lange Händewaschen, Niesen in die Ellenbogenbeuge – den Kindern sind die Hygieneregeln in Fleisch und Blut übergegangen. Denn Kinder lernen durch Nachahmung, sie machen das, was ihnen vorgelebt wird. Halten sich die anwesenden Erwachsenen selber an die Hygiene-Etikette, so werden die Kinder das auch tun. Natürlich müsst ihr während der Party aber keine Maske tragen. Die sind während einer Feier im privaten Umfeld nicht nötig.

Wie viele Kinder dürfen eingeladen werden?

Der Lockdown ist zwar vorbei, denn Kinder, die während dieser Zeit Geburtstag hatten, durften nur im Familienkreis 1. Grades, also mit Eltern und Geschwistern, feiern. Mittlerweile ist einiges, wenn auch längst noch nicht alles, über den Erreger bekannt, und die strengen Regeln sind gelockert worden. Wie viele Kinder nun tatsächlich eingeladen werden hängt davon ab, wo gefeiert werden soll. Wird draußen gefeiert, so steht einer Party mit vielen Gästen nichts im Weg, solange eine hygienische Toilettenbenutzung gewährleistet ist und die Möglichkeit zum Händewaschen und -desinfizieren besteht. Soll drinnen gefeiert werden gelten die Anmelderegeln der Location oder – in der privaten Wohnung – das eigene Ermessen, wie viele Kids ihr mit gutem Gewissen einladen möchten. Viel Spaß beim Feiern, und: Happy Birthday!