Freitag, 24 September, 2021

Familienurlaub trotz Flugangst: Diese Ziele lassen sich mit dem Auto erreichen!

Sommer, Sonne und Reisezeit, doch nicht jeder möchte mit dem Flugzeug in ferne und warme Länder fliegen. Die Flugangst dominiert, also wird zum eigenen Auto gegriffen, was auch nicht schlecht ist, denn vor Ort bist du flexibel und kannst viel Gepäck mitnehmen. Doch wohin soll die Reise gehen? Viele fragen sich das jährlich immer wieder und fahren gut organisiert los.

Dänemark

Der hohe Norden ist für viele Familie ein reizvolles Reiseziel, denn hier gibt es nicht nur breite und kinderfreundliche Strände, auch viel Natur, wenig Verkehr auf den Straßen und zahlreiche Familienparks, wie Legoland, Faarup Sommerland oder das Oceaneum in Hirtshals, das größte Meeresmuseum Nordeuropas. Um genau das zu sehen und einen wunderschönen Urlaub zu erleben, wird häufig auch eine 10-stündige Autofahrt auf sich genommen, vor allem von den südlicheren Gegenden Deutschlands aus. Hierbei geht es über die A7, die Autobahn, die sich einmal längst durch Deutschland schlängelt. Ab Schleswig-Holstein und hinter dem Elbtunnel wird es meist ruhiger. In Dänemark ist der Verkehr ganz ruhig, außer Samstags, denn dann ist dort An- und Abreisetag. Weiter geht es über die E45 und E39, die Autobahnen des Landes, direkt ins Reiseziel. Je nach Zielgebiet legst du in Dänemark noch einmal ca. 200 bis 400 Kilometer zurück.

Bornholm

Von Saßnitz in Rügen aus geht die Fähre nach Bornholm, auf eine kleine dänische Insel in der Ostsee. Auch hier scheint die Zeit stehengeblieben zu sein, vor allem um die Zeit um Mittsommer und in den Sommerferien, denn dann fängt die Insel an zu leben. Die Menschen sind alle sehr freundlich. Du hast viel zu sehen und kannst dir ein Ferienhaus mieten. Das ist die günstigste und beste Möglichkeit in Dänemark oder Bornholm Urlaub zu machen, denn Hotels sind meist sehr teuer und liegen nur in großen Städten. Die Ferienhäuser dagegen sind strandnah, idyllisch in einem Ferienhausgebiet gelegen und auch nicht weit vom Hafen entfernt. Einkaufsmöglichkeiten sind meist nur mit dem Auto zu erreichen, denn die sind schon mal gute 5 bis 10 Kilometer entfernt. Deshalb lohnt sich in Dänemark auch nur ein Autourlaub, denn mit dem kann sogar an den Strand gefahren werden. Doch das ist meist nur an der Nordsee und auf Jütland der Fall. Bornholm dagegen ist eher beschaulich, doch die Strände hier stehen den großen an der Nordsee in Nix nach.

Schweden

Schon einmal mit einer Fähre über Nacht gefahren und am nächsten Tag warst du mit der Familie am Reiseziel? Dann kannst du von Travemünde mühelos nach Trelleborg gelangen und schon bist du im schönen Schweden. Denn auch das ist kinderfreundlich und Bullerbü lässt grüßen. Den Ort selbst gibt es zwar nur in Astrid Lindgrens Büchern, doch alle Orte sehen dort ähnlich aus wie Bullerbü. Miete dir ein Ferienhaus an einem See im Sommer oder genieße die Ostseeküste hinter Malmö oder bei Kalskrona. Südschweden gehört zu den schönsten Ländern Europas, die beliebt sind für einen Familienurlaub, denn Ferienhäuser gibt es hier, genau, wie Dänemark genug und jeder kann sogar sein eigenes Zimmer haben. Die Besonderheit mit dem Auto ist, die Fährüberfahrt über Nacht.

Mallorca

Auch auf die schönste Touristeninsel im Mittelmeer gelangst du mit der Fähre. Nämlich von Südfrankreich aus. Der Weg quer durch das riesige Nachbarland und einen Teil Deutschlands lohnt sich, um von Toulon nach Alcudia zu fahren. Wenn du in Palma landen möchtest, musst du immerhin um Einiges weiter fahren nach Barcelona. Kaum bist du auf der Insel, merkst du schon die tropischen Temperaturen, der Wind weht dir um die Nase und die Last des Alltags fällt von der ganzen Familie ab. Es gibt viele Möglichkeiten familienfreundlich hier Urlaub zu machen. Das Aquarium in Palma, die Straßenbahn von Soller nach Port de Soller und auch der Serengeti Park im Westen der Insel sind nur wenige Highlights für den Familienurlaub. Mallorca hat viel mehr zu bieten. Nicht nur Ballermann, sondern auch familienfreundliche und breite Strände und ein umfassendes Kinderprogramm. Die weite Anreise lohnt sich also.

Lanzarote

Nach Lanzarote reisen, ohne ein Flugzeug zu nutzen? Ja, das geht! Wenn du Lust auf eine längere Reise mit ein paar Zwischenstopps hast, ist die Insel Lanzarote ein tolles Reiseziel. Je nachdem wo du in Deutschland startest, fährst du durch die Schweiz und/oder Frankreich und Spanien. Zwischenstopps sind kein Problem, denn die Route kommt direkt an den Hauptstädten Bern und Barcelona vorbei, und streift auch andere tolle Orte, bei denen sich eine Rast über Nacht lohnt. Das Highlight kommt zum Schluss. Im spanischen Ort Cádiz startet die Fähre nach Lanzarote einmal die Woche ihre 26-stündige Fahrt auf die Trauminsel. Neben dem Auto können auch Wohnwagen oder Anhänger mitgenommen werden.

Toskana

Italien war schon in den letzten 30 Jahren das beliebteste Auto Ziel von Deutschland aus. In den Sommerferien geht es in den subtropischen Stiefel, denn genau hier gibt es alles, was du für deinen Familienurlaub brauchst, günstige Hotels, Ferienwohnungen und Strände, soweit das Auge reicht. Das Mittelmeer ist auch so warm, dass gebadet werden kann. Nur die Sonnencreme sollte nicht vergessen werden. Die Toskana ist dabei der wohl schönste Platz der Welt. Nicht nur die zahlreichen kulturellen Orte, wie Siena, San Gimignano oder Florenz bieten Kindern viele Sehenswürdigkeiten und umfangreiches Wissen. Es macht auch Spaß den kuriosen Schiefen Turm von Pisa zu erklimmen oder in einem Fischerort am Hafen zu stehen und auf die bunten Häuser zu schauen.

Polen oder Deutsche Ostsee

Günstig und noch dazu familienfreundlich ist die Ostseeküste von Polen, denn genau hier gibt es zahlreiche Badeorte, wunderschöne Strände und natürlich auch geeignete Ferienwohnungen, die dem Familienurlaub genügen. Auch die Anreise ist nicht übermäßig weit, denn von Deutschland aus, vor allem vom östlichen Teil ist der Weg nicht länger als 8 Stunden. Bad Kolberg und Rowy sind nur zwei der wunderschönen Orte, die direkt am Meer liegen. Auch die Hotels hier sind preiswert und mit Kinderanimation und Spielplätzen ausgestattet. Noch dazu gibt es zahlreiche Aquaparks entlang der Küste. Auf den Rutschen können sich die Kinder austoben. Hotel können mit All-Inclusive gebucht werden, genau richtig für den Nachwuchs, der gern zwischendurch einmal ein Eis schleckt, welches dann natürlich im Preis mit inklusive ist. Als Alternative zu Polen ist auch die deutsche Ostseeküste in Schleswig-Holstein oder Mecklenburg-Vorpommern ein Highlight. Auch hier ist die Atmosphäre kinderfreundlich und der Anreiseweg ist nicht allzu lang. Selbst auf Rügen und Usedom kommst du mit dem PKW, ohne eine Fähre nutzen zu müssen, denn diese sind mit Brücken mit dem deutschen Festland verbunden.

Ähnliche Artikel

Beliebte Themen

AKTUELLE BEITRÄGE