Donnerstag, 23 September, 2021

Wasserdichte Wanderschuhe für Kinder: Die besten Modelle!

Welche Wanderschuhe sind die besten für Kinder?

Kinder bewegen sich gerne in der freien Natur. Sie sind von Natur aus neugierig und wollen die Welt auf eigene Faust erkunden. Dabei ist das passende Schuhwerk sehr wichtig – und wir Erwachsenen haben bei der Auswahl dieser einen sehr wichtigen Part. Deshalb geben wir euch mit diesem Artikel wichtige Tipps hierfür mit auf den Weg, wenn es um die Auswahl guter, wasserdichter Wanderschuhe für Kinder geht. 

Welche Anforderungen haben Wanderschuhe für Kinder zu erfüllen?

Kinderfüße wachsen stetig. Dafür benötigen sie robustes, stabiles Schuhwerk, das den nötigen Halt bietet. Die Schuhe müssen dennoch atmungsaktiv und nässebeständig sein. Darüber hinaus müssen Wanderschuhe für Kinder leicht sein, sonst ermüden die Kinder rasch. Wie wichtig das für kleine Kinderfüße ist, muss wohl nicht näher erläutert werden.

Welche wasserdichten Wanderschuhe für Kinder gibt es?

Zu den besten Modellen für Kinder zählen laut Outdoor-tests.com die folgenden:

  • Salomon XA Pro 3D Kids
  • Lowa Innox Evo Lo Junior GTX
  • Salewa Alp Trainer Mid GTX für Kinder
  • Jack Wolfskin Vojo Texapore Low K
  • Meindl Litepeak Kinder GTX 
  • Adidas Kid’s Terrex AX2R Mid CP

Wodurch unterscheiden sich die einzelnen Modelle?

Zunächst ist das Einsatzgebiet entscheidend. Die Voraussetzungen für das Flachland sind vollkommen andere als für das Berg- oder Hügelland. Fürs Klettern und Wandern in steilem Bergland ist mehr Halt erforderlich. Darüber hinaus müssen die Kinder die Schuhe leicht an- und ausziehen können. Wichtig ist, dass alle Schuhe wasserdicht sind, sonst wird den Kindern kalt und sie werden krank. 

Die Sohle muss gut gepolstert sein. Es gibt Modelle in Knöchelhöhe und welche, die über den Knöchel reichen. Für Trekking-Touren eignen sich jene, die über die Knöchel reichen. Je leichter die Wanderschuhe für Kinder sind, desto länger halten die Kinder durch. Das Outdoor-Abenteuer soll ja schließlich auch Spaß machen. Deshalb müssen Kinderschuhe besonders bequem, leicht, anschmiegsam und möglichst bunt sein.

Welche Technik steckt dahinter?

Die 6 Modelle für Kinder punkten vor allem durch den Aufbau der Schuhe, die Materialien sowie deren Verwendbarkeit.

Der Salomon XA Pro 3D Kids punktet mit Gore-Tex, die ClimaSlaomon-Waterproof-Konstruktion, die Advanced-Konstruktion sowie das SensiFit-System. Dieser Schuh überzeugt durch die gepolsterte Innensohle, die sehr gute Haftung und dem guten Widerstand durch die weiche Gummisohle. Quicklace ist eine besondere Schnürtechnik, sodass die Kinder den Schuh mit einem Ruck zuziehen können. Das gefällt jedem Kind.

Der Lowa Innox Evo GTX Lo Junior bietet sehr gute Stabilität und ist als Multifunktionsschuh ausgelegt. Ein Schnellschnürsystem ermöglicht ein einfaches Hineinrutschen. Zunge und Schaft sind gepolstert. Dieser Trekking-Schuh passt sich komplett der Anatomie von Kinderfüßen an. Der Sitz ist optimal an Ferse, Rist und Zehen.

Der Salewa Alp Trainer Mid GTX für Kinder ist ein Gore-Tex Wanderstiefel, er mittelhoch geschnitten ist. Dieser Wanderschuh für Kinder zeichnet sich durch hervorragenden Halt in schwierigem Gelände aus. Dieser Schuh besitzt ein gepolstertes Ortholite Fußbett. Die Michelin Jr Ultra Train Sohle verleiht dem Wanderschuh für Kinder die exzellente Stabilität.

Der Jack Wolfskin Vojo Texapore Low K verfügt über ein griffiges Gummiprofil, wasserdichtes Texapore-Membran und eine dämpfende Sohle. Der weiche Mesh-Kragen verleiht dem Schuh die nötige Bequemlichkeit. Eine Fersenlasche hilft beim An- und Ausziehen. Der Schuh besteht komplett aus Synthetik und ist daher äußerst pflegeleicht.

Der Meindl Litepeak Kinder GTX gehört der Kategorie B an und ist sehr strapazierfähig. Dieser Schuh ist mit Veloursleder und Mesh ein richtiger Hingucker. Die Schnürung ist für einen besseren Halt extra tief angesetzt. Der Schaft ist mittelhoch und gepolstert. Die Zehen-, Knöchel- und Fersenbereiche sind verstärkt. Dieser Wanderschuh für Kinder verfügt über ein Air-Active-Fußbett.

Der Adidas Kid’s Terrex AX2R Mid CP kommt von einem Hersteller, der hauptsächlich für seine Sportschuhe bekannt ist. Dieses Modell aus der Reihe der 6 besten Modelle für Kinder punktet mit einer griffigen Traxion-Sohle, die über eine Climaproof-Membran verfügt. Das Aussehen ist wie bei allen Adidas Modellen sportlich und etwas technisch. Diese Schuhe reflektieren und verfügen über Mesh-Einsätze. Die EVA-Zwischensohle sorgt für einen langanhaltenden Dämpfungseffekt.

>> Hier zeigen wir euch weitere empfehlenswerte Kinderschuhe.

Worin liegen die Vorteile bei Wanderschuhen für Kinder?

Diese sind speziell für den Zweck ausgelegt. Sie passen sich den Bewegungen der Kinder an und entsprechen den Bedürfnissen der Kinder. Kinder sind voll Tatendrang und bewegen sich daher mehr als Erwachsene. Sie laufen, toben und springen. Die Abfolge der Bewegungen ist eine andere als bei Erwachsenen. Die Schuhe werden weitaus mehr beansprucht als bei Erwachsenen.

Im Gegensatz dazu sind Sportschuhe für Kinder nicht so robust und eher für den Innenbereich ausgelegt. Sportschuhe für den Hartplatz kommen Wanderschuhen schon näher, erfüllen aber dennoch nicht die hohen Anforderungen, die das raue Klima im Gebirge an die Schuhe stellt.

Die Materialien sind grundverschieden und würden innerhalb kürzester Zeit abreiben. Deshalb ist es sinnvoll, für das Wandern auch bei Kindern auf das richtige Schuhwerk zu setzen.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Die Kinder müssen die Schuhe auf alle Fälle probieren und auf und ab gehen. Sie müssen damit etwas hüpfen und sich bewegen, um zu sehen, ob der Schuh auch wirklich genau für dieses Kind geeignet ist. Wanderschuhe für Kinder müssen aus hochwertigen Materialien bestehen. Die Verarbeitung muss erstklassig sein. Die Nähte dürfen sich nicht leicht lösen. Synthetik oder Leder bleibt den Eltern überlassen. Dennoch wird im 21. Jahrhundert eher auf Synthetik gesetzt, da diese leichter zu reinigen und auch vom Gewicht her leichter ist.

Was ist für die Kinder von Bedeutung?

Kinder wollen einfach nur Spaß haben, die Natur erkunden und eine schöne Zeit haben. Sie müssen sich frei bewegen und ungezwungen die Gegend erforschen können. Dazu gehört es, sich ausgiebig zu bewegen und ungehindert springen, toben und laufen zu können. Daher sollten die Kinder immer auch mit in die Kaufentscheidung eingebunden werden. 

Ähnliche Artikel

Beliebte Themen

AKTUELLE BEITRÄGE