Mittwoch, 18 Mai, 2022

Diamond Painting für Kinder: Das sollten Eltern wissen!

Alle Infos zu Diamond Painting für Kinder!

Was ist Diamond Painting? Das klassische Malen nach Zahlen ist wohl in jedem Kinderzimmer bekannt. Es gibt große und kleine Bilder für jede Altersklasse und in jedem Schwierigkeitsgrad. Doch wie wäre es, wenn man auch mit Diamanten malen könnte? Was utopisch klingt, ist eigentlich ganz einfach und nennt sich Diamond Painting. Hört man davon zum ersten Mal, fragt man sich zurecht, was ist Diamond Painting überhaupt? Mit diesem speziellen Verfahren kann nach dem Prinzip von Malen nach Zahlen ein wunderschönes Bild kreiert werden. Statt Farben aus einem Farbtöpfchen besteht das Bild jedoch aus hunderten kleinen Steinchen, die je nach Lichteinfall funkeln und glitzern. Doch ist Diamond Painting für Kinder geeignet? Der Prozess selbst ist entspannend und fördert die Konzentration. Es braucht weder eine große Vorbereitung, noch muss hinterher alles saubergemacht werden. Ein Bild, bestehend aus unzähligen glitzernden Steinchen, dass macht nicht nur den Kindern Spaß.

So funktioniert Diamond Painting!

Hat man das Set erst mal in den Händen, fragt man sich, wie funktioniert Diamond Painting denn nun? Das Prinzip dahinter ist ganz einfach. Es gibt eine Leinwand, welche das gewünschte Motiv enthält. Diese ist, wie bei einem klassischen Malen nach Zahlen, in die verschiedenen Farbbereiche aufgeteilt. Jeder Farbe ist ein Symbol bzw. eine Zahl zugeordnet. Das besondere an der Leinwand: Sie ist mit einem klebrigen Film überzogen, ohne welchen die kleinen Steinchen nicht auf der Leinwand halten würden. Die wahre Schönheit des Bildes kommt natürlich erst zum Vorschein, wenn das Bild komplett fertiggestellt ist. Neben der Leinwand gibt es verschiedene Tütchen mit den entsprechenden, zu den Symbolen passenden Zahlen. Eine Skala, die dem Bild beiliegt, zeigt genau, welche Farbe zu welchem Symbol gehört. Zunächst wird also eine Farbe ausgewählt, mit der der Anfang gemacht werden soll.

Nun wird einfach mit einem kleinen Stift, der dem Set beiliegt, ein wenig Wachs (ebenfalls im Set enthalten) aufgenommen. Daran bleiben die Steinchen dann kleben und können auf die entsprechende Stelle im Bild gesetzt werden. Durch den klebrigen Film bleiben die Steinchen an der gewünschten Stelle haften. So wird nun nach und nach mit jeder Farbe gearbeitet. Das finale Bild wird nun Stück für Stück sichtbar.

Ist der letzte Stein gesetzt, wird mit einem sogenannten Diamond Painting Finish das Bild bestrichen. Damit wird verhindert, dass die Steinchen wieder rausgedrückt werden oder anderweitig verrutschen. Außerdem verleiht es dem Bild den letzten Schliff. Nun nur noch ein Bilderrahmen und das Kinderzimmer ist um ein besonderes Bild reicher.

Für Kinder und Anfänger geeignet

Ein Diamond Painting für Kinder oder Anfänger unterscheidet sich nur wenig von einem für Fortgeschrittene. Die Motive sind etwas einfacher gehalten, die Bilder nicht so groß und die Farbauswahl ist überschaubar. Aus diesem Grund ist tatsächlich für jeden etwas dabei. Auch Kinder und Anfänger können so ihren Spaß bei der Gestaltung eines solchen Bildes haben. Gerade für Kinder ist es besonders interessant, den Entstehungsprozess von Anfang bis Ende mitzuerleben. Vom Setzen des ersten kleinen Steinchens bis zum Letzten, der das Bild komplett macht. Es fördert das Durchhaltevermögen und die Kreativität der Kinder. Ein Diamond Painting für Anfänger und Kinder kann auch wunderbar gemeinsam bearbeitet werden. Zu zweit macht es doch viel mehr Spaß, ein Kunstwerk zu erschaffen als alleine. Gemeinsame Zeit ist noch immer die wertvollste Zeit.

Diamond Painting ab welchem Alter?

Im Grunde macht ein Diamond Painting bereits im Kindergarten-Alter Sinn. Wichtig ist, dass das Kind in der Lage ist, einen Stift zu halten und nicht alles in den Mund nehmen möchte. Natürlich ist auch eine gewisse Geduld erforderlich bzw. die Fähigkeit, ruhig an einem Tisch zu sitzen. Ein konkretes Alter ist daher kaum zu nennen. Hat das Kind Spaß daran, neue Dinge auszuprobieren und ist es gerne kreativ? Dann ist es an der Zeit ein Diamond Painting auszuprobieren. Erweckt das Kind den Eindruck, dass es noch zu früh sei, dann kann das Bild ganz einfach beiseite gepackt werden. Es gibt keine Farben, die eintrocknen können. Das Bild kann einfach später wieder hervorgeholt werden, wenn ein wenig Zeit verstrichen ist.

Ein Diamond Painting für Kinder

Ein Diamond Painting für Kinder bietet viele Vorteile. So kann das Kind eine Menge dabei lernen. Geduld, wie der Entstehungsprozess funktioniert und konzentriertes Arbeiten sind nur einige Eigenschaften, die dabei gefördert werden. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass die Motive einfach gehalten sind und nicht zu groß. Ist das Bild zu groß, besteht die Gefahr, dass das Kind schnell wieder die Lust daran verliert. Es macht auch durchaus Sinn zu schauen, dass ein Motiv gewählt wird, dass den Interessen des Kindes entspricht. Die Auswahl hierbei ist nahezu grenzenlos. Von Tieren über Landschaften bis hin zu Charakteren aus Serien ist alles dabei. Hier sollte jeder fündig werden.

Für jedes Alter

Ein Bild aus Diamanten ist für jeden geeignet. Ob ein Diamond Painting für Kinder oder ein Diamond Painting für Anfänger oder Fortgeschrittene, alles ist möglich. Die Motive sind grenzenlos und in allen Größen verfügbar. Gerade Kinder können so das konzentrierte Arbeiten lernen und haben am Ende ein wunderschönes Bild, das sie in ihr Zimmer hängen können. Dabei ist der Entstehungsprozess so einfach und doch so wirkungsvoll. Ein Diamond Painting kann alleine oder zu zweit bearbeitet werden. Das bekannte und beliebte Prinzip von Malen nach Zahlen verschmilzt mit den glänzenden und glitzernden Eigenschaften von Diamanten.

Ähnliche Artikel

Beliebte Themen

AKTUELLE BEITRÄGE