Sonntag, 18 April, 2021
Home Thema Erziehung

Thema Erziehung

Wie wird das Baby schlau?

Wie sich das kindliche Gehirn entwickelt

 

Das Gehirn eines neugeborenen Kindes verfügt schon über rund 125 Milliarden Nervenzellen - genauso viele wie das eines Erwachsenen. Diese Gehirnzellen bilden das "Rohmaterial" und das Kapital für die künftige intellektuelle Entwicklung. Die Verknüpfungen der Nervenzellen untereinander bilden sich zum größten Teil erst nach der Geburt. Die Gehirnzellen bilden in dieser Zeit verstärkt Synapsen aus, die sich mit den Fortsätzen anderer Zellen verbinden. Ähnlich wie bei den Schaltkreisen eines Computers, machen erst die Verbindungen untereinander die Leistungsfähigkeit des Gehirns aus.

Beliebte Themen

Aktuelle Beiträge