Urlaub mit Baby in Schweden

Tipps um entspannt den Urlaub mit Kind in Schweden zu genießen

Urlaub-mit-Baby-in-Schweden
Schweden eignet sich gut für einen Urlaub mit Baby / Foto: Smolina Marianna Shutterstock.com

Du hast gerade eine Familie gegründet und möchtest trotzdem oder gerade deswegen in den Urlaub fahren? Kein Problem, Schweden ist das ideale Reiseziel für junge Familien mit Babys und Kleinkindern. Gehe auf Entdeckungsreise im Land der Schären, Elche und von Astrid Lindgren. Quartiere dich in einer Ferienwohnung in Schweden ein, mache Strandurlaub im schönen Schonen oder schau dir Städte wie die Hauptstadt Stockholm, Göteborg oder Malmö an, und das mit den Kleinen im Gepäck.

Fliegen in der Schwangerschaft oder mit Baby

Wenn deine Schwangerschaft bisher komplikationsfrei und normal verlaufen ist, kannst du durchaus auch mit dem Flugzeug anreisen. Natürlich solltest du in jedem Fall Rücksprache mit deinem Gynäkologen halten. Grundsätzlich sollte man nicht vor der 14. Schwangerschaftswoche und nicht nach der 32. Woche fliegen. Die Thrombosegefahr ist natürlich höher, daher solltest du im Flugzeug regelmäßig aufstehen und dich bewegen und Thrombosestrümpfe tragen. In jedem Fall solltest du auch eine Kopie des Mutterpasses dabei haben.

Hast du im Flugzeug ein Baby oder Kleinkind dabei, sollte das Baby mindestens 14 Tage, eher 3 bis 5 Monate alt sein. Auch hier ist der Rat des Kinderarztes unerlässlich. Erkundige dich bei der Fluggesellschaft, was den Sitzplatz angeht, meist reisen Kinder bis 2 Jahre ohne eigenen Sitzplatz auf dem Schoß der Eltern. Es ist sinnvoll, die Flugzeit auf die Schlafenszeit des Kindes zu legen. Gib dem Kleinen außerdem bei Start und Landung den Schnuller oder eine Trinkflasche zum Druckausgleich.

Das ideale Reiseziel für junge Familien

Schweden ist eines der kinderfreundlichsten Länder der Welt. Die kleinen Familienmitglieder sind hier ein ganz normaler Teil des alltäglichen Lebens und sind überall willkommen.

  1. Lebensjahr: Das Stillen von Säuglingen wird in Schweden relativ offen gehandhabt. Babys und Kleinkinder, die eine Windel brauchen, finden mit Ihren Eltern in Cafés und Restaurants überall – auch in der Herrentoilette – einen Wickeltisch (skötbord) oder Wickelraum (skötrum). Wenn das Baby unerwartet krank wird, ist es sicherlich auch beruhigend zu wissen, dass das Gesundheitssystem in Schweden funktioniert und die meisten Ärzte auch Englisch sprechen. Außerdem wird es in Schweden auch im Sommer nie zu heiß, sondern die Temperaturen liegen meist bei gediegenen 20°C – 25°C.
  2. – 4. Lebensjahr: Die meisten Hotels sind sehr kinderfreundlich, wenn du ganz sicher gehen willst, buche einfach ein Familienhotel. Dort gibt es Familienzimmer und extra Spielbereiche für die Kleinen. Ein Kinderbett (barnsäng) steht schon bereit und die Kinder schlafen meist umsonst im Zimmer der Eltern. Oft gibt es in Museen sogar gesonderte Angebote für Kinder. Übrigens: Die meisten Familienhotels haben nichts dagegen, wenn du das fellige Familienmitglied auch gleich mitbringst.

Familienurlaub in Schweden: Regionen und Reiseziele

Schweden ist wie ein riesengroßer Abenteuerspielplatz mit Seen, Wäldern, Wiesen und Felsen. Seen und Strände hat man oft für sich, an den Stränden von Schonen zum Beispiel. Die Naturschutzgebiete sind oft mit kinderwagenfreundlichen Wanderwegen ausgestattet wie etwa der Naturpark Eriksberg. In Skåne liegt die Kullen-Halbinsel mit dem Kullaberg, wo man wunderbar wandern, Höhlen erkunden und Tiere beobachten kann. Der Åsnen-See im Småland wurde gerade erst zum Nationalpark ernannt und enthält über 1.000 Inseln. Brännö, Styrsö und Donsö liegen vor Göteborg und sind beliebte Ausflugsziele. Die Schärengärten von Stockholm oder Göteborg sind absolut malerisch und ziehen jedes Jahr viele Besucher an. Oder besuche den Siljansee, die Inseln Gotland oder Öland oder Karlskronas Küste. Die Regionen Südschweden (Gätaland) und Mittelschweden (Svealand) eignen sich im Allgemeinen wunderbar für einen Familienurlaub.

Auch an Freizeit- und Vergnügungsparks mangelt es in Schweden nicht: Du kannst beispielsweise Astrid Lindgren in Vimmerby einen Besuch abstatten oder Nils Holgersson in Södra. Im Freizeitpark Skansen, im Liseberg Park in Göteborg oder im Vergnügungspark Gröna Lund können sich die Kleinen auf Spielplätzen (lekplats oder lekpark) so richtig austoben. Mit etwas älteren Kindern lohnt sich auch ein Besuch im Kinderliteraturmuseum Junibacken in Stockholm. Wohin auch immer du in Schweden fährst, du wirst jede Menge Spaß mit der gesamten Familie haben.